News Feuerwehr Schönwies 2022

Ausflug Reservisten

 

In diesem Jahr waren die Reservisten mit einem Kameradschaftsausflug an der Reihe. Am 01.10. fuhren unsere Kameraden samt Begleitung (20 Teilnehmer) zum Traktormuseum nach Uhldingen-Mühlhof am Bodensee. Auf dem Weg dorthin, gab es in Klösterle am Arlberg ein Frühstück. Nach dem Museum gab es noch in Uhldingen-Mühlhof Mittagessen, bevor es weiter nach Nonnenhorn zum Weingut Hornstein ging. Beim Weingut gab es eine Jause und Weinverkostung, danach trat die Gruppe wieder den Heimweg an.

 


Hochzeit

 

Nach dem Hubschrauber Übungstag am 24.09., nahm eine Gruppe, vor der Pfarrkirche Schönwies unseren Kameraden Christoph mit seiner frisch angetrauten Ehefrau Mimi Hackl in Empfang.

 

Zur Hochzeit wünscht die Feuerwehr Schönwies alles Gute und viel Glück für die gemeinsame Zukunft!

 


Hubschrauber Übungstag

 

Am 24.09. fand ein Hubschrauber Übungstag zwischen 8:30 - 16 Uhr statt. Am Vormittag wurden 10 Mann unserer FF und 8 Mann der FF Landeck vom ÖAMTC "Alpin 2" Flugrettungsteam eingeschult. Bei dieser Vorbereitung auf die Übung am Nachmittag konnten auch alle Kameraden am Tau des Heli mitfliegen.

 

Am Nachmittag fand dann eine Waldbrandübung auf einer Hütte in den Steinwiesen statt. Ziel der Übung war die Zusammenarbeit der verschiedenen Einsatzkräfte. Bei diesem besonderen Szenario nahmen insgesamt 54 Kameraden der FF Schönwies, FF Landeck, FF Imsterberg, FF Mils, BFV Landeck und BFV Imst teil.

 


Einsatz Volksschule

 

Am 23.09. wurden unsere Kameraden per Sirene und Pager zu einem Brandeinsatz bei der Volksschule alarmiert. Noch vor der Ausfahrt der Einsatzfahrzeuge wurde dieser jedoch wieder storniert. Grund für die Alarmierung war die Auslösung der Brandmeldeanlage, wegen des Weihrauchs bei der Schulmesse im Turnsaal.

 


Katastrophenübung Bezirk Landeck

 

Bei der KAT-Übung des Bezirks Landeck, nahmen 16 Mann der FF Schönwies teil. Übungsannahme war ein Erdbeben in Landeck, bei dem Personen in einer Fabrikhalle von Lagerbeständen begraben wurden. Insgesamt nahmen bei der Großübung - bei welcher verschiedene Szenarien simuliert wurden - 400 bis 500 Personen teil. Neben verschiedener Feuerwehren waren bei dieser Übung auch Einsatzkräfte des Roten Kreuzes, der Bergrettung, Wasserrettung und Hundestaffel im Einsatz.

 


Sommergespräche der Tiroler Bauern

 

Am 22.08. fanden am Hof der Familie Gitterle, die Sommergespräche der Tiroler Bauern statt. Seitens FF Schönwies waren 3 Mann zum Verkehrsdienst und zuweisen der Parkplätze eingeteilt. Anschließend nahmen diese auch noch bei den Gesprächen, zur Brandsicherheitswache, teil. Einsatzzeit: 18:50 Uhr bis 1:00 Uhr

 


Schönwieser Kirchtag

 

Am 14.08. waren für den Schönwieser Kirchtag, 10 Mann im Einsatz. Für die Dauer der Prozession wurden die Straßen bei der Kirche, der Kreuzung Höfle, beim Bahnhof und beim M-Preis abgesperrt. EInsatzzeit ca. 3 Stunden

 


Starkenbacher Kirchtag

 

Beim Starkenbacher Kirchtag waren am 6.8., 3 Mann zur Absperrung der Straße, während der Messe im Einsatz. 

 


Täuschungsalarme Handl

 

Am 5.8. um 0:07 Uhr und am 6.8. um 0:51 Uhr wurden unsere Kameraden per Sirene und Pager zu einem Einsatz beim Handl alarmiert. Wie sich herausstellte handelte es sich beides Mal um eine Fehlauslösung der Brandmelder. Nach Reinigung des Melders und zurücksetzen der Brandmeldeanlage wurden die Einsätze wieder beendet. Einsatzzeit jeweils ca. 30min. Im Einsatz waren am 5.8. - 22 Mann und am 6.8. - 25 Mann.

 


Brandschutz Bichlifelder

 

Aufgrund von Flämmarbeiten an einem Holzstand bei der Kapelle in den Bichlifeldern, waren am 30.07., 2 Mann im Einsatz. Diese haben zur Vorsorge einen Brandschutz für den Ernstfall aufgebaut. Einsatzzeit: 8:45 - 13:30 Uhr

 


Kanalspülen Volleyballplatz

 

Wie jedes Jahr, waren auch heuer wieder 3 Mann zum vorsorglichen Kanalspülen beim Volleyballplatz. Einsatzzeit: ca. 1,5h am 27.07.

 


schweres Unwetter in Schönwies

 

Am 22.07. wurde wieder einmal deutlich, wie wichtig eine Feuerwehr im Dorf ist. Aufgrund des extremen Unwetters waren gleich 18 verschiedene Einsätze - zum größten Teil gleichzeitig - zu bewältigen. Gleich in 9 verschiedenen öffentlichen und privaten Gebäuden ist Wasser im Keller ausgetreten, welches mit Saugpumpen abgepumpt wurde. In Höfle, in der Öde und beim Hohe Wand Tunnel in Starkenbach war die Straße überflutet, hier musste das Wasser ebenfalls abgepumpt, der Gulli und die Rigole geöffnet werden. In Ried war die Unterführung unter Wasser. Hierfür musste der KAT-Anhänger zum Abpumpen des Wassers nachgefordert werden. Auf dem Weg nach Kronburg hat das Unwetter Bäume auf die Straße umgerissen, hierbei wurde ein Geländer stark beschädigt. Seitens FF Schönwies wurden die Bäume mit der Motorsäge zerkleinert und mittels Telelader entfernt. Zusätzlich wurden auch noch 2 Straßen vermurt. Einmal die Straße nach Obsaurs und einmal die Auffahrt Starkenbach. Beide Straßen wurden mit Telelader und Radlader vom Murenmaterial befreit.

 

Bei diesen Einsätzen sind wir mit unserer Ausrüstung an die Belastungsgrenze gekommen. Leider müssen wir aufgrund der Klimaveränderungen auch davon ausgehen, dass uns in Zukunft öfter solche Herausforderungen bevorstehen werden. Umso wichtiger ist, dass die Feuerwehr Material und Personaltechnisch gut ausgerüstet ist, ansonsten wären solche Großereignisse nicht zu bewältigen.

 

Vielen Dank an unsere Kameraden für ihren Einsatz, welche teilweise mit ihrem privat PKW zum Einsatz gefahren sind, um alles bewältigen zu können. Außerdem noch vielen Dank an Konrad und Lukas Staggl, welche uns Telelader und Radlader zur Verfügung gestellt haben, dies hat unsere Arbeit sehr erleichtert.

 

Im Einsatz waren 26 Mann der FF Schönwies

 


Unterstützungseinsatz Rettung

 

Am 13.07. wurden unsere Kameraden per Pager zu einem Unterstützungseinsatz der Rettung, aufgrund eines medizinischen Notfalls nachalarmiert. Zusätzlich wurde die Drehleiter der FF Imst zum Einsatz angefordert. Während unsere Einsatzkräfte die Straße abgesperrten, wurde die Person mit der Drehleiter vom Obergeschoss geborgen. Im Einsatz standen 6 Mann der FF Schönwies. Einsatzzeit: 21:48 - 22:40 Uhr

 


Nassleistungsbewerb des Bezirks Imst in Huben im Ötztal

 

Erneut erfolgreich teilgenommen, hat unsere Bewerbsgruppe beim Nassleistungsbewerb des Bezirks Imst in Huben im Ötztal. Bei einer Zeit von 73,62 sek. für den Löschangriff, haben wir 5 Fehlerpunkte erhalten, was eine Gesamtpunktzahl von 421,38 Punkte ergibt. Somit haben wir uns im Vergleich zum Bewerb in Kappl wieder ein wenig verbessert und haben in der Gruppe "Gäste ohne Alterspunkte" den 7. Platz erreicht.

 

Gratulation an das gesamte Team und die Ausbilder!

 


Nassleistungsbewerb des Bezirks Landeck in Kappl

 

Am 25.06. hat eine Gruppe der FF Schönwies am Nassleistungsbewerb in Kappl teilgenommen. Dabei wurde eine sehr gute Zeit von 71,32 sek. für den Löschangriff erreicht. Leider wurden aber auch 10 Fehlerpunkte von den Bewertern gefunden. Da niemand damit gerechnet hat unter die Top 8 zu kommen und im KO-Bewerb antreten zu dürfen, sind unsere Kameraden anschließend nach Hause gefahren. Zuhause haben sie dann die freudige Nachricht vom Einzug in den KO-Bewerb erhalten, woraufhin sich alle wieder auf den Weg nach Kappl machten. Schlussendlich wurde ein sehr guter 7. Platz erreicht.

 

Gratulation an das gesamte Team und die Ausbilder!

 


Fronleichnam

 

Unsere Kameraden waren am 16.06. für den Absperrdienst der Fronleichnamsprozession im Einsatz. Leider musste diese aufgrund von schlechtem Wetter kurzfristig abgesagt werden.

 


Landesleistungsbewerb in Söll

 

Am 11.06. hat ein Trupp - bestehend aus 9 Mann - beim Landesleistungsbewerb in Söll teilgenommen. Nach insgesamt 8 Bewerbsproben hat man bei der Leistungsprüfung in der Gruppe "Bronze ohne Alterspunkte / Allgemein" den 29. Platz belegt. Bei einer Zeit von 66 sek. für den Löschangriff und 59,2 sek. beim Staffellauf, kam man mit zusätzlich 20 Strafpunkte auf insgesamt 354,74 Punkte.

 

Trupp bestehend aus: Gabl Fabian, Hamerle Peter, Jones Zachary, Raggl Christoph, Staggl Florian, Staggl Lukas, Traxl Philipp, Venier Florian und Wilhelmer Tobias

 

Trainer: Hammerle Gerald, Hammerle Manfred und Traxl Herbert

 


Einsätze Unwetter

 

Aufgrund des Unwetters am 05.06. hat es bei der Bahnüberführung Richtung Imsterberg einen Baum umgerissen. 8 Mann unserer Feuerwehr haben den Baum zerkleinert und anschließend von der Straße entfernt. Zusätzlich wurde beim Einsatzzentrum ein Bauzaun auf die Straße geblasen. Dieser wurde entfernt, bevor der Einsatz beendet wurde. Einsatzzeit ca. 1h

 


Einsatz Kanal verstopft

 

Am 04.06. sind 2 Mann unserer Wehr aufgrund eines verstopften Kanals bei der Kreuzung Bahnhof ausgerückt. Nach dem freispülen, musste das Einsatzmaterial noch gereinigt werden. Einsatzzeit ca. 2,5h

 


Atemschutz Leistungsprüfung in Bronze

 

Am 15.05. hat ein Trupp unserer FF beim Atemschutz Leistungsbewerb in Bronze des Bezirks Landeck teilgenommen. Der Trupp bestehend aus Deutschmann Lukas, Melmer Stefan und Staggl Gabriel meisterte alle 5 Aufgaben. Hierfür wurden 10 Proben absolviert. Trainiert wurden unsere Kameraden von Traxl Philipp, Traxl Herbert, Mallaun Karlheinz und Hammerle Manfred. 

 

Herzliche Gratulation den Prüflingen und Ausbildern zu dieser Leistung!

 


Waldbrand Bichlifelder

 

Am 11.05. wurden unsere Kameraden um 18:52 Uhr per Sirene und Pager zu einem Waldbrand in den Bichlifeldern alarmiert. Bei der Ankunft unserer Einsatzkräfte waren anwesende Anwohner schon dabei das Feuer einzudämmen. Während die Mannschaft des TLF den ca. 20m² großen Waldbrand mit C-Rohr und Atemschutz bekämpften, wurden sie vom Trupp des KLF 1 mit einem C-Rohr unterstützt. KLF 2 war für die Wasserversorgung des TLF und umgraben der Brandstelle verantwortlich. Anschließend wurde die Brandstelle noch mit der Wärmebildkamera auf versteckte Glutnester untersucht und diese ebenfalls gelöscht. Im Einsatz waren 25 Mann der FF Schönwies. Einsatzende ca. 20:10 Uhr

 

Vielen Dank an die Anwohner für das rasche Eingreifen, dadurch konnte schlimmeres verhindert werden!

 


Florianifeier mit Fahrzeugweihe

 

Nach 2-jähriger Corona Zwangspause konnte am 7.5. wieder einmal eine Florianifeier abgehalten werden. In diesem Rahmen konnte auch endlich unser neues TLFA 3000/200 - welches im Dezember 2019 geliefert wurde - eingeweiht werden. Nach dem Einmarsch vom Bahnhof zur Kirche mit der Musikkapelle Schönwies, wurde eine feierliche Messe mit Fahrzeugweihe abgehalten. Anschließend sind die Feuerwehrkameraden mit Musikkapelle von der Kirche zum Gemeindesaal marschiert. Nach diversen Ansprachen und Angelobungen, ließen wir bei Speis und Trank den Abend mit den Egerländer Musikanten gemütlich ausklingen.

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Gemeinde Schönwies, die Musikkapelle Schönwies, Pfarrer Traxl Herbert, die Egerländer Musikanten, unsere fleißigen Helferinnen und natürlich an Traxl Daniela für die Übernahme als Fahrzeugpatin des neuen TLFA. 

 


Ölspur Obsaurs

 

Am 23.04. waren 10 Mann aufgrund einer Ölspur einer Kehrmaschine in Obsaurs im Einsatz. Seitens FF Schönwies wurden 3 Säcke Ölbindemittel aufgetragen. Anschließend wurde die Straße gesäubert und das Material am Bauhof entsorgt. Zusätzlich war auch eine Streife der Polizei Landeck anwesend. Einsatzzeit: 14:20 - 17:00 Uhr

 


Verkehrsordnung bei Beerdigung

 

Bei der Beerdigung von Pfarrer Josef Götz, waren am 13.04, 3 Mann zwischen 13-15 Uhr zur Verkehrsordnung mit der FF Zammerberg in Kronburg im Einsatz.

 


Dorfreinigung

 

Die diesjährige Dorfreinigung fand am 9.4. von 8-12 Uhr statt. Bei der Dorfreinigung treffen sich freiwillige Mitglieder verschiedener Vereine um Schönwies vom Müll zu befreien. Seitens FF Schönwies waren 10 Mann im Einsatz. Während 8 Mann den Müll vom Begleitweg am Inn sammelten, waren 2 Mann für die Gemeinde abbestellt. Anschließend gab es im Gasthaus Gabl Mittagessen für alle Helferinnen und Helfer.

 


Einsatz Straßenreinigung

 

Am 2.4. war ein Mann zur Reinigung der verschmutzten Straße in Kronburg im Einsatz. Einsatzzeit ca. 1,5h

 


Firstfeier Einsatzzentrum

 

Am 31.3. wurde die Firstfeier für unser neues Einsatzzentrum veranstaltet. Der Spatenstich für das von Architekt Pfenniger Andreas geplante Gebäude erfolgte Anfang November. Die Fertigstellung wäre bis zum Frühjahr 2023 geplant. Die Baukosten belaufen sich auf ca. 3,7 Mio. Euro.

 

Foto v. Li.: Feuerwehrkommandant Traxl Herbert, Bergrettungsobmann Föger Daniel, Bürgermeister Raggl Reinhard, Nationalrätin Pfurtscheller Liesi, NHT-Geschäftsführer Gschwentner Hannes und Gostner Alexander (GemNova).


Ukraine Sammelaktionen

 

Bei den Ukraine Sammelaktionen am 12.3./19.3./26.3. wurden bei der FF Schönwies ca. 6 Paletten mit Hygieneprodukten gespendet. Anschließend wurden diese der Bezirksstelle Landeck für den Weitertransport nach Innsbruck übergeben. Seitens FF Schönwies waren an diesen Terminen insgesamt 25 Mann im Einsatz. Einsatzzeit ca. 13,5 Stunden

 

Zusätzlich gab es noch eine weitere Spendenaktion des Kickboxclubs Imst. Über die Firma Franz Bouvier wurde bei der Tischlerei Thurner in Starkenbach Hilfsgüter zwischengelagert. Unsere Kameraden haben hier beim Verladen der Güter geholfen. Im Einsatz waren 6 Mann für eine Dauer von ca. 2 Stunden.

 

Vielen Dank an alle Spender!

 



Jahreshauptversammlung 2022

 

Wie schon im letzten Jahr, konnte dieses Jahr keine Jahreshauptversammlung der FF Schönwies statt finden. Grund dafür, waren die vielen vorgegebenen Covid-Maßnahmen, welche ein gemütliches miteinander nicht zu ließen. Aus diesem Grund wurde für die Kameraden ein Geschenkspaket mit heimischen Produkten inkl. Jahresbericht in Form einer Zeitung zusammengestellt und ausgeteilt. Der Bericht des letzten Jahres kann unterhalb heruntergeladen werden.

 

Besonders hervor zu heben sind die ca. 2650 Stunden im Jahr 2021 für Übungen, Schulungen, Einsätze oder auch Reinigungsarbeiten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Kameraden, welche ihre Freizeit für das Wohl der Allgemeinheit spenden.

Download
2021_Jahresbericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.9 MB

Einsätze Hochwasser

 

Am 17.02. wurden unsere Kameraden um 13:17 Uhr zu zwei Einsätzen zur selben Zeit alarmiert. Während TLFA und KLF 2 in den Ortsteil Ried gefahren sind, um die Unterführung auszupumpen. Ist das KLF 1 zum neuen Wohnblock nach Höfle gefahren um die Tiefgarage vom Wasser zu befreien. Dabei wurde das Wasser von der Unterführung und der Tiefgarage abgepumpt, anschließend wurden die Sickerschächte leergepumpt, damit das Wasser wieder besser abrinnen kann. Im Einsatz waren 13 Mann der FF Schönwies. Einsatzende ca. 15:45 Uhr

 


1. Einsatz 2022 - Ölspur Oberhäuser

 

Der 1. Einsatz des Jahres 2022 fand am 07.02. statt. Um 16:30 Uhr wurden unsere Kameraden aufgrund einer Ölspur vom Spielplatz in Oberhäuser bis zur Kronburger Tobel-Brücke alarmiert. Grund der Ölspur war ein Trafotransport der Tiwag. Seitens FF Schönwies waren 10 Mann im Einsatz, welche auf einer Länge von 1.7km, 30 Säcke Ölbindemittel benötigt haben. Zusätzlich waren noch 2 Polizeibeamte beim Einsatz anwesend. Einsatzende ca. 19:30 Uhr

 

Kontakt

 

für Kontakt bitte Formular unter "Kontakt" ausfüllen.

Kontaktdaten des Kommandos sind unter "Kommando" zu finden.